Crossmedia

Top Fernkurs:

Crossmedia war in den 90er Jahren in aller Munde. Was bedeutet es genau? Und worauf musste man als Designer besonders achten? Crossmedia ist die Mischung unterschiedlich Kommunkationskanäle und insbesondere unterschiedlicher Werbeformen. Anforderung an das Design und Creation ist in diesem Fall das konstante Wieder

Online Marketing Mix

erkennen der Anzeigen, TV Spots, Online Werbemittel usw. Das ist sozusagen ein Orchester an Werbemöglichkeiten, das man zu derigieren hat. In letzten Jahren ist dieser Bereich deutlich reifer geworden und man spricht gewöhnlich von einem Online-Marketing-Mix.

Crossmediale Kommunikation ermöglicht die aktive Führung der Zielgruppe einer Kam­pagne über mehrere Medien hinweg. Die positiven Effekte der verschiedenen Kanäle kommen in der Kommunikation durch die konsequente Nutzung der Stärken der einzel­nen Medien am besten zur Geltung. Eine Print-Anzeige weckt bei der Zielgruppe Inte­resse, erzielt Aufmerksamkeit und vermittelt Informationen. Durch die zeitlich parallele Anknüpfung einer Kampagne an das entsprechende Online-Pendant kann der Werbetrei­bende schnelle, umfangreiche und effektive Interaktions- und Branding-Möglichkeiten nutzen.

Aktuell ist der Mobile-Kanal und die Social-Netzwerke hinzugekommen und dürfen in einem Online-Marketing-Mix normalerweise nicht mehr fehlen.

Durch die Belegung verschiedener Rubriken auf den Internet-Sites erreicht die Werbebotschaft die Zielgruppe mit nur minimalen Streuverlusten. So sorgt eine crossme­diale Kommunikation für eine Vertiefung der Kontakte und ein höheres Involvement der User. Integrierte Kampagnen sprechen neue Zielgruppen an. Eine medienübergreifende und geräteübergreifende Kommunikation und die daraus resultierenden Mehrfachkontakte erhöhen den Werbe­druck. Die mehrkanalige Ansprache steigert die Kommunikationswirkung und verringert die Abnutzung der Werbebotschaft. Im Idealfall erreicht Crossmedia die optimale Kom­bination aus Reichweite und Awareness über die klassischen Medien. Das Internet bietet die vertiefende Information und die Interaktion und damit die Gewinnung von Kundenbe­ziehung bis hin zur Kundenbindung.