Auflösung in der Fotografie

Top Fernkurs:

Als Auflösung oder Auflösungsvermögen bezeichnet man in der Fotografie die Fähigkeit eines Objektivs oder Films, bestimmte kleinste Strukturen noch wiedergeben zu können. Das Auflösungsvermögen kann auch anhand der Modulationsübertragungsfunktion (engl. modulation transfer function, MTF) angegeben werden.

Chemischen Kleinbildfilm gibt es in vielen Empfindlichkeitsstufen. Je empfindlicher der Film desto körniger die Emulsionsschicht. Dies bedingt natürlich eine deutliche Reduzierung der Auflösung. Betrachtet man einen typischen recht feinkörnigen Kleinbildfilm der Empfindlichkeit ISO 100 nach ISO 5800, so erzielt eine kleine Digitalkamera mit sechs bis zehn Millionen Bildpunkten in etwa die gleiche Auflösung. Bedingt durch das immer noch sichtbare Filmkorn wirkt das Bild aber im Gegensatz zur digitalen Aufnahme deutlich unsauberer. Um die gleiche Gesamtbildqualität zu erreichen, reichen in der Praxis meist vier bis sechs Millionen Bildpunkte völlig aus um einen vergleichbaren Ausdruck zu produzieren.

Fernkurs "Professionelle Fotografie" - jetzt Infos gratis!

Die großen digitalen Spiegelreflexkameras hingegen liefern praktisch rauschfreie Bilder und selbst die Sechs-Megapixel-Klasse ist zumeist besser als der chemische 35-mm-Kleinbildfilm.

Man unterscheidet zwischen linearer und flächenbezogener Auflösung:

Die lineare Auflösung wird in Pixel/Punkten pro Inch (dpi = dots per inch, früher auch ppi), manchmal in Pixel/Punkten pro Zentimeter angegeben und gibt Aufschluss über die Detailgenauigkeit einer Aufnahme.
Sie bezeichnet die Anzahl der Bildpunkte, welche sich auf einer Länge von einem Inch (2,54 cm) befinden. Je mehr Pixel/Punkte pro Inch desto besser ist die Qualität der Darstellung. Die Auflösung eines Computermonitors z.B. beträgt 72 dpi.

Die flächenbezogene Auflösung bestimmt die Anzahl der Pixel auf einem Bild (z.B. 400 x 600 Pixel = 0,24 Megapixel)

Auflösung für Abzüge von digitalen Daten

Um bei der Ausbelichtung digitaler Daten auf Fotopapier eine gute Qualität zu erreichen, sollte eine gewisse Auflösung (Anzahl an Pixel) vorhanden sein.