Brennweite

Top Fernkurs:

Die Brennweite f ist in der Optik der Abstand eines Brennpunkts F, auch Fokus genannt, von dem ihm zugeordneten Hauptpunkt H auf der Linse oder dem Hohlspiegel bei parallel einfallendem Licht.

Was die Brennweite eigentlich ist, lässt sich durch ein kleines Experiment sinnlich erfahren: Wir brauchen dazu nur eine Lupe, ein Zentimetermass sowie gutes Wetter und Sonnenschein. Die Lupe halten wir mit der einen über den Rücken der anderen Hand, und zwar in Richtung Sonne. Den Abstand verändern wir ein bisschen -- und plötzlich brennt es auf dem Handrücken, kleine Rauchwölkchen steigen auf. Jetzt ganz stillhalten und in aller Ruhe den Abstand zwischen Handrücken und Lupe ausmessen: Das ist die Brennweite, und darum heisst sie auch so!

Fernkurs "Professionelle Fotografie" - jetzt Infos gratis!

Brennweitenangaben bei DSLR und Kompaktkameras
Bei Objektiven von Kompaktkameras oder digitalen Spiegelreflexkameras (DSLR) mit kleinem Aufnahmeformat wird gelegentlich zusätzlich auch die kleinbildäquivalente Brennweite angegeben. Sie entspricht der Brennweite einer 24 mm × 36 mm-Kleinbildkamera, die denselben Bildwinkel erfasst (siehe auch Formatfaktor).