BG - Berufsgenossenschaft Druck und Papierverarbeitung

Top Fernkurs:

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, rund um Druck und Papierverarbeitung.

Berufsgenossenschaft Druck und Papierverarbeitung

Die Berufsgenossenschaft Druck und Papierverarbeitung ist die gesetzliche Unfallversicherung für Druck, Papierverarbeitung (z.B. Buchbinderei, Kartonagenherstellung, Wellpappenherstellung und Papierveredelung), Kunststoffverarbeitung, Fotografie und Grafik.

Ihre Aufgaben sind:

  • Arbeitsunfälle, Berufskrankheiten und arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren verhüten.
  • Verletzte und Erkrankte medizinisch, beruflich und sozial zu rehabilitieren.
  • den Lebensunterhalt von Verletzten und Erkrankten finanziell abzusichern.

Bei der BG Druck und Papierverarbeitung sind rund 750.000 Beschäftigte in über 50.000 Unternehmen in ganz Deutschland versichert.
Von den etwa 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind allein 80 im Technischen Aufsichtsdienst beschäftigt. Sie sind überwiegend dezentral eingesetzt, damit die Wege zu den von ihnen betreuten Unternehmen möglichst kurz sind.

Unfälle werden in den Bezirksverwaltungen in Hamburg, Berlin, Wuppertal, Wiesbaden, Leipzig und Nürnberg bearbeitet.
In der Hauptverwaltung in Wiesbaden werden zentrale Aufgaben bearbeitet, z.B. in den Abteilungen Arbeitssicherheit, Mitglieder und Beitrag oder Berufskrankheiten.
An der Spitze der Berufsgenossenschaft stehen die beiden Selbstverwaltungsorgane Vertreterversammlung und Vorstand. Sie werden je zur Hälfte aus ehrenamtlichen Vertretern der Versicherten und der Arbeitgeber gebildet. Vertreterversammlung und Vorstand treffen gemeinsam mit der Geschäftsführung die wichtigen Entscheidungen.

www.bgdp.de

Hauptverwaltung
Postadresse 65173 Wiesbaden
Hausadresse: Rheinstraße 6-8, 65185 Wiesbaden
Telefon (0611) 131-0, Telefax (0611) 131-100
E-Mail info@bgdp.de