Beruf Geprüfter Medienbetriebswirt (ILS)

Top Fernkurs:

Geprüfter Medienbetriebswirt (ILS)


Die Medienlandschaft unterliegt einer rasanten Entwicklung und erfindet sich selbst laufend und ruhelos neu. Nicht nur die Entwicklung und Verbreitung des Internets brachte reichlich viele taufrische Probleme und gleichzeitig Möglichkeiten und erheben neue Herausforderungen an einen Medienbetriebswirt.


Mediensysteme, die früher rechtlich und technisch stark getrennt waren, sind nachdem deutlich zusammengewachsen und stellen Unternehmen, Organisationen und Firmen vor das dauerhafte Problem sich unentwegt ändernder Ablauf- und Aufbaustrukturen.

» Medienbetriebswirt - Infos zum Fernkurs jetzt kostenlos anfordern!

Das gilt natürlich hauptsächlich für Arbeitsgebiete im Gebiet der Computerindustrie, der Unterhaltungselektronik, der Telekommunikation und des Verlagswesens. Denn das sind die Arbeitsfelder eines Medienbetriebswirtes.

Weiterbildung, Lehrgang "Medienbetriebswirt" im Überblick

Voraussetzungen für die Teilnahme an dem Lehrgang, Weiterbildung Kurs Allgemeines Interesse an medienwirtschaftlichen Aufgaben und Herausforderungen. Eine Ausbildung in einem kaufmännischen Beruf oder vorübergehende Beschäftigung in der Medienwirtschaft wäre zwar von Vorteil, muss aber nicht sein.
Staatlich geprüftes ILS Zeugnis
Staatlich geprüftes ILS Zertifikat
Staatlich anerkanntes ILS-Abschlusszeugnis bekommen Sie zum erfolgreichen Abschluss vom Lehrgang "Medienbetriebswirt". Nach erfolgreicher Prüfung zuhause, überreichen wir Ihnen das ILS-Abschlusszertifikat "Gepr. Medienbetriebswirt /in (ILS)".
Möglicher Anfang von Weiterbildung, Lehrgang Einstieg ist jederzeit möglich
Zeitbedarf von Lehrgang, Weiterbildung 28 Monate, aus unserer Erfahrung können wir sagen, dass Sie wöchentlich ca. 10 - 12 Stunden für den Kurs brauchen werden. Allerdings können Sie dennoch sogar schneller vorgehen oder eben sich Zeit lassen; die Regelstudienzeit darf kostenlos um ganze 18 Monate überschritten werden.
Umfang des zur Verfügung gestellten Studienmaterials 67 gedruckte Studienhefte

Neue Medien gegen Klassische Medien oder die Umgestaltung der Medienwirtschaft in Deutschland

Falls die Presse wieder mal über die Medienwirtschaft berichtet, dann begrenzt sich der Gesichtspunkt mehrmals bloß auf die audiovisuellen Medien und hauptsächlich Fernsehen und Film. Für die Medien zählt aber beachtlich mehr: angefangen bei der altbewährten Druckindustrie über Zeitungs- und Buchverlage, elektronische Medien, Film- und Postproduktion bis zu Multimedia, E-Commerce reicht die Bandbreite.

Doch welche Kenntnisse genau vermittelt dieser Lehrgang, Weiterbildung "Medienbetriebswirt"?

Mit diesem Fernlehrgang oder Weiterbildung erweitern Sie Ihre Medienkompetenz weiter und gewinnen ein in der Praxis gefragtes, betriebswirtschaftliches Know-how. Der Lehrgang ist aus diesem Grunde für die Führungsaufgaben in der Medienwirtschaft bestens geeignet. Die Ausbildung ist prinzipiell generalistisch bewerkstelligt und für viele Arbeitgeber äußerst attraktiv, da die betriebswirtschaftlichen Aspekte im Zusammenhang mit allen wichtigen Medienfeldern wie Film, Fernsehen, Radio, Ton, Druck und natürlich Neue Medien behandelt werden.

Fortbildung Medien-Betriebswirt

Für wen ist der Lehrgang / Weiterbildung "Medienbetriebswirt" eigentlich geeignet?

  • Alle, die es vorhaben in der Medienwirtschaft beruflich als Medienbetriebswirt arbeiten zu wollen.
  • Mitarbeiter und Führungskräfte aus der Medienwirtschaft, die Weiterbildung machen möchten und Fachkenntnisse erwerben und vertiefen werden.
  • Selbstständige, Freiberufler und Unternehmer, die in der Medienbranche arbeiten.

 

ILS-Zeugnis/ILS-Zertifikat "Medienbetriebswirt"

Der erfolgreiche Abschluss des Lehrgangs, Weiterbildung wird Ihnen mit dem ILS-Abschluss-Zeugnis bestätigt. Nach erfolgreich abgelegter Heimprüfung erhalten Sie das ILS-Abschluss-Zertifikat "Geprüfte/r Medienbetriebswirt / in (ILS)".

Aufteilung des Lernstoffes

Grundlagen der Medienwirtschaft:

  • Volkswirtschaftslehre
  • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
  • Steuern
  • Rechnungswesen
  • Grundlagen der Medienwirtschaft
  • Recht
  • Controlling
  • Finanzmanagement
  • Unternehmensführung

Praxismanagement Medienwirtschaft:

  • Medien
  • Informationstechnologie
  • Medienmanagement
  • Markt- und Mediaforschung
  • Marketing und E-Business in der Medienwirtschaft
  • Medienmarketing
  • Mediaplanung (online und offline)

Praxismanagement E-Business:

  • Online-Marketing-Konzeption
  • Basiswissen Technik für E-Commerce-Manager
  • Online-Business-Projektmanagement
  • Online-Werbung
  • Online-PR
  • Online-Publishing
  • Online-Vertrieb
  • Vermarktung/Promotion der E-Commerce-Anwendung
  • Zahlungssysteme im Internet
  • Einführung in das Multimediarecht

Projektmanagement Technik und Gestaltung:

  • Planung und Controlling eines Medienprojektes
  • Kalkulationsmanagement in der Medienproduktion
  • Projektmanagement für Medienprojekte
  • Grundlagen der Medienproduktion
  • Kreation und Design von Medienprodukten
  • Text und Redaktion, Content-Commerce
  • Praxis der Printmedienproduktion

Internationale Aspekte, Administration und Führung in der Medienwirtschaft:

  • Strategisches und internationales Medienmanagement
  • Recht und Organisation in der Medienwirtschaft
  • Führung und Persönlichkeit

Fortbildung Medien-Betriebswirt