Fotograf Abbas Attar

Top Fernkurs:

Abbas wurde 1944 im Iran geboren und er ist ein Fotojournalist und Mitglied der legendären Fotoagentur "Magnum Photos". Nach dem Studium von Kommunikationswissensch emigrierte Abba im Alter von 8 Jahren nach Frankreich. In den Sechzigern fotografierte er für algerische Zeitungen. Einer seiner ersten richtig großen Aufträge war sicherlich die Aufgabe die Olympischen Spiele in Mexiko 1968 zu fotografieren. Für Jeune Afrique war er als freier Fotograf Anfang Siebziger beschäftigt und reiste sehr oft in die Krisenregionen wie Bangladesch, Nordirland und Biafra. Mit zunehmender Erfahrung und Anerkennung trat Abbas Attar der Fotoagentur Gamma bei.

Fernkurs "Professionelle Fotografie" - jetzt Infos gratis!

In den folgenden Jahren machte er sich einen Namen mit den dokumentarischen Aufnahmen der Missstände in der dritte Welt. Auch die politischen Themen der Zeit greift Abbas unerschrocken an und zeigt die Zustände der Apartheid in Südafrika und die Revolution im Iran. Damit gelingt ihm der internationale Durchbruch.

In den Achzigern probiert Abbas etwas Neues und stürzt sich auf die Modefotografie. Doch er bleibt dem politischen in der Fotografie treu und startet eine riesige Dokumentation über den Islam und entwickelt eine eindrucksvolle Bildsprache.

Zitat von Abbas Attar:
„Beim Fotografieren sehe ich schwarzweiß. Ich befinde mich dabei in einem Zustand der Gnade: Im vollen Bewusstsein für Licht und Bewegung nehme ich ein Ereignis in seinen politischen, sozialen, religiösen oder auch in seinen rein ästhetischen Dimensionen wahr. Zugleich entwickle ich eine Vorstellung vom Verhältnis zwischen Mensch, Natur und Tier. In Schwarzweiß fällt mir das leichter, weil Schwarzweiß nicht real ist. Die Farbe lenkt ab. Meine Fotografie ist eine Form des Denkens.“ Abbas Attar

Submitted by Anonymous (not verified) on 7. January 2008 - 14:29

Permalink

Ein sehr interessanter Lebensverlauf. Bisher habe ich wenige seiner Arbeiten online sehen können. Haben Sie da vielleicht eine Empfehlung?

Es gibt leider in der Tat im Internet kaum Fotos von Abbas Attar. Wahrscheinlich ist er im arabischen Raum wesentlich bekannter - leider ist uns wegen der Sprachbarriere verschlossen.