Pforzheim - Design Studium

Top Fernkurs:

Hochschule Pforzheim

Die Hochschule Pforzheim mit ihren drei Fakultäten – Gestaltung, Technik sowie Wirtschaft und Recht – genießt einen erstklassigen Ruf. Die Fakultäten verbinden Kreativität mit betriebswirtschaftlicher Ausbildung und technischer Präzision. Diese Kombination macht die Hochschule auch zu einem attraktiven Wissenschafts- und Forschungspartner für die regionale und überregionale Wirtschaft. Mit rund 5.000 Studierenden ist Pforzheim eine der größten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften des Landes Baden-Württemberg. Die Hochschule Pforzheim mit ihren drei Fakultäten – Gestaltung, Technik sowie Wirtschaft und Recht – genießt einen erstklassigen Ruf. Die Fakultäten verbinden Kreativität mit betriebswirtschaftlicher Ausbildung und technischer Präzision. Diese Kombination macht die Hochschule auch zu einem attraktiven Wissenschafts- und Forschungspartner für die regionale und überregionale Wirtschaft. Mit rund 5.000 Studierenden ist Pforzheim eine der größten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften des Landes Baden-Württemberg. 

» Kursangebote Grafik & Design - hier kostenlose Infos anfordern!

Accessoire Design Bachelor of Arts

Accessoires wie Schuhe, Taschen, Gürtel, Brillen, Tücher usw. definieren oder akzentuieren heute den Look der Mode. Diese Accessoires müssen gestaltet werden. Ziel des Studienganges Accessoire Design ist es, kreative Designer mit eigener Handschrift auszubilden, die in der Lage sind, in ihren Konzepten Individualität, handwerkliche Qualität und technisches Know-how miteinander zu verbinden. Das Studium umfasst die Gestaltung von Accessoires vom Unikat bis zu seriellen Produkten.

Industrial Design Bachelor of Arts

Wir sind in unserer Lebenswelt umgeben von Produkten. Die Kaffeemaschine, das Gartengerät, der Stuhl, der MP3-Player und vieles mehr. Industrial Designer sind Produktgestalter. Mit ihrer planerisch-schöpferischen Dienstleistung tragen sie zur Bedürfnisbefriedigung und zu einer menschengerechten Umwelt wesentlich bei. Industrial Designer arbeiten in Gebieten des Ausdrucks persönlichen oder gesellschaftlichen Lebensstils. Industrial Designer gestalten das ganze Spektrum von Industrieprodukten im Bereich Konsumgüter und Investitionsgüter.

Intermediales Design Bachelor of Arts

Intermediales Design begleitet unseren modernen Alltag und seine Lebens- wirklichkeit in den vielfältigsten Bereichen: das Navigationssystem im Auto, die Steuerung des Apple iPads, das Interface einer Holzbearbeitungsmaschine. Diese Produkte sind nicht mehr in die Kategorien »Hardware« und »Software« einteilbar. Ihre Marktchance entsteht erst durch die optimale Verzahnung von Hard- und Software. Das Interface wird so zum wichtigen Erfolgsfaktor neuer Produkte. 

Schmuck und Objekte der Alltagskultur Bachelor of Arts

Sich schmücken gehört zum Wesen des Menschen. Dabei hat der Schmuck den Auftrag, Wirklichkeit zu reflektieren, Identität zu schaffen und das Leben transfunktionell mitzugestalten. Objekte der Alltagskultur gehören ebenso existentiell zum Wesen des Menschen. Von der profanen, ersten »Verlängerung« des menschlichen Körpers durch Hilfswerkzeuge wie Gabel oder Löffel, bis zum Bestandteil persönlicher und gesellschaftlicher Rituale. Im Lauf des Studiums beschäftigen sich die Studierenden mit allen relevanten Techniken und Fertigkeiten, die man als Designer für Schmuck und Objekte der Alltagskultur braucht.

Transportation Design Bachelor of Arts

Der Studiengang Transportation Design richtet sich an Bewerber, die ihre Leidenschaft für Fahrzeuge, ein überdurchschnittliches technisches Verständnis und nicht zuletzt künstlerische Begabung in einem Beruf vereinen wollen. Er bildet zukünftige Designer im speziellen Bereich des Fahrzeugdesigns aus. Inhalt der fachspezifischen Ausbildungen sind Grund- und Spezialkenntnisse, die den Designer zur gestalterischen Bearbeitung von Fahrzeugprojekten des Individual- und öffentlichen Nahverkehrs befähigen. Schwerpunkt der Arbeit liegt auf dem Automobil.

Visuelle Kommunikation Bachelor of Arts

Woher weiss man in einem großen Bürogebäude wohin man gehen muss? Warum lese ich ein Buch (nicht von hinten)? Wie sieht ein Atom aus? Warum kaufe ich? Kommunikationsdesign hat nahezu alle Lebensbereiche durchdrungen. Visuelle Kommunikation spielt dabei eine entscheidende Rolle bei der Aufbereitung, Verarbeitung und Verbreitung von Wissen, Nachrichten und Unterhaltung – ob im öffentlichen, wirtschaftlichen, wissenschaftlichen, im institutionellen oder allgemein gesellschaftlichen Bereich – ob sie den Austausch visueller Information zwischen Unternehmen, Organisationen oder unterschiedlichen Gruppierungen betreibt. Einen besonderen Schwerpunkt bieten je nach Zugwahl die Fächer der Kommunikation im Raum, der Multimedia oder des Gebietes der klassischen Kommunikation.

Creative Direction Master of Arts

 

Der Studiengang Master of Arts in Creative Direction wendet sich an graduierte Designer mit den Abschlüssen Bachelor oder Diplom. 

In einem Sonderheft des amerikanischen Wirtschaftsmagazins BusinessWeek vom Oktober 2007 wurden die 60 besten, international herausragenden Ausbildungsprogramme für Designer benannt. Als entscheidende Kriterien wurden hierbei Innovationskraft, Interdisziplinarität und Zukunftsorientierung angeführt. Erklärtes Ziel war es, Designschulen auszuzeichnen, die in ihren Programmen die Idee umsetzen, Designer nicht nur in ihren gestalterischen Fähigkeiten sondern darüber hinaus zu Führungskräften und Strategen auszubilden. Damit, so die BusinessWeek, reagiere man auf die deutlich wachsende Nachfrage bei Unternehmen und Nonprofit-Organisationen nach so genannten Kreativmanagern.

Transportation Design Master of Arts

Der Studiengang Master of Arts im Fach Transportation Design wendet sich an graduierte Industrie oder Transportation Designer mit den Abschlüssen Bachelor oder Diplom.

Hochschule Pforzheim>>