Studieren in New York und New Haven – USA

Top Fernkurs:

Exkursion nach New York im Mai 2006. Siebeneinhalb Tage Architektur und Stadt pur, unterwegs mit 23 Studierenden der Innenarchitektur. Jeden Tag ein neuer Stadtteil »zu Fuß«, jeden Tag Museen, neue Shops und am Abend die Restaurants und Bars. Architektonische Highlights: das Guggenheim Museum und das neue MOMA. Manhattan boomt. Überall wird gebaut und restauriert, besonders um den Times Square. Das Leben verlagert sich nach und nach an die Westseite Manhattans. Viele Architekten haben sich dort angesiedelt – wie Steven Holl und Richard Meier.

Bei letzterem erfahren die angehenden Innenarchitekten auf beeindruckende Weise, wie mit Leichtigkeit Projekte in New York geplant und in Europa gebaut werden, zum Beispiel eine Kirche in Rom. Das Büro Richard Meiers ist wieder im Aufwind. Ein besonderer Schwerpunkt der Studienreise waren die Besuche der Yale University (New Haven), der Columbia University und der Cooper Union School. Dort konnten sich die Studierenden auch über die Studienbedingungen in den USA informieren. Die durch die zahlreichen Besuche entstandenen Kontakte zahlen sich bereits heute aus: die ersten Studentinnen beginnen ein Praktikum in New York City.

Design Studium Hannover