Dortmund - Design Studium

Top Fernkurs:

Die Welt verändert sich - eine moderne Hochschule auch.

Eine junge und zukunftsorientierte Einrichtung mit über 100-jähriger Tradition:

Das ist die Fachhochschule Dortmund

Der scheinbare Widerspruch ist schnell aufzulösen. Die Fachhochschule Dortmund wurde zwar offiziell 1971 gegründet, ihre älteste Vorgängereinrichtung, die "Königliche Werkmeisterschule für Maschinenbauer" eröffnete jedoch ihre Pforten bereits im Jahre 1890. Am Grundgedanken hat sich in der langen Zeit jedoch nichts geändert: Studium und Lehre sind an der Lösung von anwendungsnahen Problemen und Aufgaben orientiert, erfahrene Professorinnen und Professoren garantieren die Verbindung zur Praxis und ermöglichen heute ein perspektivenreiches Studium mit rund 30 Angeboten: Von Architektur und Design über Informatik und Ingenieurwissenschaften bis hin zu angewandter Sozialwissenschaft und Wirtschaft sind heute rund 10000 Studenten an der Fachhochschule Dortmund eingeschrieben.


Bachelor of Arts - Fotografie
Das Medium Fotografie durchzieht die visuelle Welt in Publikationen, Werbung, Kunst und Dokumentation. Die Bandbreite der fotografischen Anwendungen und Veröffentlichungen reicht von der Magazin- und Buchproduktion über den Einsatz in Werbekampagnen und Broschüren bis hin zu künstlerischen Projekten in Ausstellungen und Installationen. Als bedeutendste deutsche Ausbildungsstätte für Fotografie bietet die Fachhochschule Dortmund ein siebensemestriges Studium an, in dem alle wesentlichen Arbeitsfelder der Fotografie praxisorientiert vermittelt werden. Durch eine Vielzahl von Seminaren, Vorlesungen, Workshops und Projekten werden unsere Studierenden von Anfang an auf den Beruf des Fotografen und des Fotodesigners aber auch auf Berufe in denen mit Fotografie gehandelt wird bestens vorbereitet.
Mehr Informationen zum Studiengang

Bachelor of Arts - Kommunikationsdesign
Die Lehre im Studiengang bietet die Schwerpunkte Grafikdesign, Objekt- und Raumdesign und Film. Die Studierenden können sich auf nur einen dieser Schwerpunkte konzentrieren oder aber interdisziplinär in mehreren Schwerpunkten Angebote wahrnehmen. Dieses Studienkonzept spiegelt die heutigen Möglichkeiten des Designers wider: einerseits nähern sich die verschiedenen Disziplinen der Gestaltung in ihren Aufgaben und Werkzeugen zunehmend an, andererseits spielen innerhalb dieser Disziplinen Spezialisten eine nach wie vor entscheidende Rolle. So haben Studierende bei uns die Möglichkeit, sich je nach persönlicher Neigung auch noch während des Studiums für ihren eigenen gestalterischen Weg zu entscheiden.

ACHTUNG: Der bisherige Studiengang Kommunikationsdesign wird zum Winterseminar 2012/13 in drei unterschiedliche Schwerpunkte aufgeteilt!
Mehr Informationen zum Studiengang

» Kursangebote Grafik & Design - hier kostenlose Infos anfordern!

 

Master of Arts - Szenografie und Kommunikation
Das 2 jährige Projektstudium Szenografie und Kommunikation konzentriert sein Engagement auf Theater- und Bühnenräume, Museums- und Ausstellungsräume, auf Medien- und Hyper-Media-Räume, auf die öffentlichen Räume der Kultur, auf die Inszenierungen der kommerziellen und institutionellen Kommunikation sowie die Gestaltung der Markenauftritte und der Unternehmenskommunikation. Die Studierenden des Masterstudiengangs Szenografie und Kommunikation sollten fachspezifische mit fachübergreifenden Interessen verbinden, theoretische Kenntnisse mit künstlerischer Intuition, performative und moderative Kreativität mit Management- und Organisations-Talent. Planungs- und Realisierungskompetzenzen sollten im Dienst ästhetischer, aber auch sozialer Verantwortung stehen. Das Masterstudium Szenografie und Kommunikation ist ein Studium im Netzwerk und international orientiert. Die Projektpraxis des Studiums soll den internationalen Austausch fördern und zur Ausweitung der szenografischen Programmatik beitragen. Verliehen wir der Rad eines Masters of Art (M.A:)
Mehr Informationen zum Studiengang

 

Master of Arts - Fotografie/Photographic Studies
Innerhalb einer zunehmend visuell und medial orientierten Gesellschaft versteht sich der Master des Studiengangs Fotografie - Photographic Studies als gesellschaftlich verantwortliche Ausbildung, in der die erforderlichen avancierten bildnerischen Kompetenzen vermittelt werden. In diesem Sinne befähigt die Masterausbildung hinsichtlich ihres curricularen Aufbaus und Ablaufs zu eigenständigen Formulierungen gesellschaftlich relevanter Fragestellungen, zu innovativen fotografisch-gestalterischen Umsetzungen und zur kritischen Hinterfragung medialer und visueller Prozesse in Gesellschaft und Kultur.
Mehr Informationen zum Studiengang