Praxisnah Studieren in Hannover

Top Fernkurs:

Fachhochschulen sollen die Studierenden auf den Arbeitsmarkt vorbereiten. Die Lehrenden im Design Center füllen diesen Gedanken mit Leben. Die Studierenden wenden die erlernten theoretischen Grundlagen in zahlreichen Projekten ganz konkret an. Lehrbeauftragte aus dem Berufsfeld der Studiengänge bringen Praxisbezug. Das seit 2001 auf dem Expogelände beheimatete Design Center, gehört zu den modernsten und am besten ausgestatteten Ausbildungsstätten in ganz Deutschland. Praxissemester bereiten die Studierenden auf den beruflichen Alltag vor.

Der Medienstandort Expo Plaza bietet Praktikumsmöglichkeiten und potenzielle Arbeitsplätze. VW, Wilkhahn und der Bund Deutscher Architekten, Werbeagenturen, Staatsanwaltschaften und Mikroskophersteller – die Liste unserer Kooperationspartner ist prominent und vielfältig. Unsere Studierenden entwerfen Modekollektionen für umweltbewusste Produzenten, sie gestalten Messestände für Bildungsmessen, sie konzipieren Spiele für gezielten Stressabbau. Die Jungdesigner arbeiten mit Profis, sie arbeiten unter Bedingungen wie im Berufsleben, sie erleben das Werden eines Produkts von der Idee bis zur Markteinführung. Unsere Professorinnen und Professoren pflegen den Kontakt zur Wirtschaft – dort sollen die Studierenden später bestehen können, darauf bereitet die FHH sie vor.

Regelmäßig arbeiten erfolgreiche Designer in Seminaren und Projekten mit dem Nachwuchs zusammen. Firmen wie Uvex, renommierter Hersteller von Arbeits- und Sportschutzartikeln, lassen sich von Produktdesign Studierenden der FHH beraten. Multimedia-Studierende helfen mit moderner Computer- und Video-Technik bei der Aufklärung von Mordfällen. Die moderne Ausstattung unserer Werkstätten und Ateliers erlaubt einen hohen Anteil praktisch angelegter Lehrveranstaltungen. Die Studierenden lernen so von Anfang an, theoretisches Wissen, innovative Ideen und handwerkliches Können für ein gelungenes Produkt miteinander zu verbinden. Dass sie nach einem Praktikum gleich die Gelegenheit erhalten, bei Konzernen wie Hugo Boss ihre Diplomarbeiten anfertigen zu können, bei den kreativen Firmen an der Expo Plaza gefragte Arbeitskräfte sind oder sich gewappnet sehen, nach dem Studium den Sprung in die Selbstständigkeit zu wagen, kommt also nicht von ungefähr.

Dass die meisten unserer Professoren selbst aus der Praxis kommen und ihre Erfahrungen an die Studierenden weitergeben, trägt dazu bei, dass die angehenden Designer sich zu Beginn ihres Berufslebens nicht als Anfänger fühlen müssen. Die Vortragsreihe »Mitwisser« lockt internationale Stars wie Fotograf Gerd Ludwig und Mode-Illustrator Stuart McKenzie in das Design Center. Unsere Studierenden zeigen als siegreiche Teilnehmer an zahlreichen Wettbewerben, dass auch sie das Zeug für eine steile und lange Karriere haben. Erfolge bei den iF design awards, beim Vivocity Student Design Contest Singapur und beim VGHFotopreis reihen sich in eine lange Liste ein. Oft werden die Siegerentwürfe realisiert, wie zuletzt bei der niedersächsischen Woche der Architektur. Studierende der Innenarchitektur gestalteten dafür einen tristen Fußgängertunnel in Hannover in eine faszinierende Bar um, die Dreh- und Angelpunkt aller Veranstaltungen der "ArchitekturZeit" wurde.

Design Studium Hannover