Typometer

Top Fernkurs:

Typometer (Typomaß) ist eine Art großflächiges Lineal für das Messen typografischer Werte. Hergestellt aus einem transparenten Kunststoff und einem verbreiteten Maß von ca. 10,5 Breite und 32 cm Länge ermöglicht es ein einfaches Auflegen auf die bereits gedruckten Medien (Bücher, Zeitschriften, Zeitung, Flyer, Broschüren usw.). Auf das transparente Material sind wichtige typografische Werte wie Schriftgröße (Versalinehöhe), Durchschuß, Zeilenabstand, Linienstärke, Grau- und Schwarzwerte (Flächen), Rasterweiten und normale Lineale in cm, inch und pica. Das erste Typometer wurde im Jahr 1878 von Hermann Berthold erfunden und eingesetzt.

In Zeiten vor dem Desktop Publishing wurde ein Typometer unter anderem dazu benutzt, um auf einem Leuchttisch Hilfslinien für den Druckfilm zu erstellen. So konnte der Satzspiegel eingehalten werden.

Ein Typometer ist eines der wichtigsten Werkzeuge des Mediengestalters und Schriftsetzers. Der Typometer wird durch die Digitalisierung der Druckvorstufe nicht mehr so oft gebraucht und wird nur noch zur Kontrolle des Endproduktes eingesetzt.