Erste Hilfe in Typografie

Top Fernkurs:

Kurzbeschreibung "Erste Hilfe in Typografie"

Typografie ist für Sie ein Buch mit sieben Siegeln, die Auswahl der passenden Schrift treffen Sie rein intuitiv, und Formatieren ist ein Glücksspiel? Hans Peter Willberg, Gestalter unzähliger unter den "schönsten deutschen Büchern und in anderen Wettbewerben ausgezeichneter Bücher und Typografieprofessor stellt mit Erste Hilfe in Typografie einen Ratgeber für Gestaltung mit Schrift vor, der step by step in die Welt der Typografie einführt. Didaktisch und anschaulich analysiert er die Stand- und Spielbeine grafischer Gestaltung und macht die zugrundeliegenden Kriterien transparent. Ob als Einstieg ins Grafikdesignstudium, als Unterstützung für den Büroalltag oder einfach, weil auch private Korrespondenz gut gestaltet besser ankommt, Erste Hilfe in Typografie sollte neben keinem Computer fehlen! Bei aller Reduktion aufs Wesentliche und die Basics sieht der Kenner hinter jeder "Lehreinheit" die erfahrenen Typografen und Autoren (u.a. Lesetypographie!), die sehr genau wissen - und verraten! -, wo der Teufel im Detail steckt, und die trotz der Verlegerbitte "say it simple" jede Art der Simplizität strikt ablehnen. So bietet "Erste Hilfe in Typografie" auch bei der routinierteren Tagespraxis noch wertvollen Rat und hat das Zeug, den Klassiker "Schriften erkennen" aufs ideale zu ergänzen und in dessen Erfolgsfußstapfen zu treten. Auszeichnungen: ausgezeichnet unter den schönsten deutschen Büchern 1999.

Erste Hilfe in Typografie verspricht der Titel dieses Buchs. Doch es ist kein Buch für hektische Notfälle, sondern zum Genießen in einer ruhigen Stunde. Die Lektüre ist - nicht zuletzt wegen der schönen Typografie - angenehm und das darin vermittelte Wissen vertieft. Der Titel ist dennoch richtig, denn das Buch ist für jene gedacht, die noch nie Typografieunterstützung erhalten haben. Und das sind ja die meisten, obwohl im Computerzeitalter praktisch jeder Mensch sich typografisch betätigt. Dieses Buch schärft durch den Vergleich von gelungenen und mangelhaften Beispielen das Auge für Textgestaltung. Anhand eines Beispieltexts kann man selbst testen, welche Schönheitsfehler man findet. Der Leser lernt alle möglichen Aspekte der Typografie kennen wie zum Beispiel verschiedene Schriften und Schriftfamilien, ihre Anmutung und Lesbarkeit (...) Die Autoren verstehen Typografie in einem weiten Sinn, welcher den Text im Kontext mit anderen Gestaltungselementen sieht. Ein Muss für alle, die sich von der großen Zahl schlecht gestalteter Texte etwas abheben möchten.

Rezensionen

Lesetypographie-Light, 13. Januar 2004
Rezensentin/Rezensent: Markus Waeger "Designworker"
Erste Hilfe in Typografie« ist sozusagen die Light-Ausgabe von Lesetypographie. Trotz seiner Kompaktheit bietet das Buch einen umfassenden Überblick über sämtliche Regeln die eine gute, ansprechende, lesefreundliche Typografie bedingen. Das Buch empfiehlt sich einerseits jedem, der öfter Dokumente mit Schrift gestalten muss. Es liefert aber auch jenen die »Lesetypographie« gelesen haben noch wertvolle und neue Hinweise.

Erste Hilfe!, 22. November 2006
Rezensentin/Rezensent: Trident "lafarche"
Sehr wohl werden im Buch konkrete Tipps gegeben. Kein "Wischi-Waschi" weit und breit, nur gute Tipps an hervorragenden Beispielen veranschaulicht. Das kleine Büchlein hält, was es verspricht: Erste Hilfe in Typografie. Natürlich werden nicht alle Themen erschöpfend diskutiert, das ist auch nicht die Aufgabe einer Ersten Hilfe. Wer wirklich tief in das Thema Typografie eintauchen will, kauft sich das Buch "Lesetypografie"; das ist allerding viel teurer. Mit all seinen Büchern will Willberg vor allem eines: gute Typografie für den Leser machen. Nicht sture Dogmatik sondern der Leser steht im Mittelpunkt. Und das ist in diesem Buch nicht anders.